Veranstaltung

Donnerstag, 10. Oktober 2019 bis Sonntag, 26. Januar 2020

Laterna magika: Der Garten (Zahrada)

Multimedial-tänzerische Inszenierung für die ganze Familie - Premiere am 20. Dezember 2018

Prag - Die Laterna magika beschließt das 60. Jahr ihres Bestehens mit einer neuen Premiere. Die Geschichte von "Zahrada" (Der Garten) geht frei von dem gleichnamigen Buch des Nestors des tschechischen Animationsfilms, Jiří Trnka, aus, vor allem aber erwachen darin die Erinnerungen von Machern und Interpreten an die Gärten ihrer eigenen Kindheit zu neuem Leben.

Die visuell-tänzerische Inszenierung für die ganze Familie verwendet großflächige Projektionen, Mapping und tragbare Projektoren, Bestandteile sind auch Tanz und traditionelles Marionettenspiel. Die Premiere des Stückes findet am 20. und 21. Dezember 2018 um 20:00 Uhr auf der Neuen Bühne (Nová scéna) des Nationaltheaters statt.

Die Zuschauer erwartet ein poetisches Tanztheater voller Bilder und Gefühle, die wir in uns tragen. Die Inszenierung ist für die ganze Familie bestimmt und für Kinder ab einem Alter von 7–9 Jahre geeignet (je nachdem, welche Erfahrungen die Kinder mit Theaterbesuchen haben). Es handelt sich um eine Abendfüllende Veranstaltung. (nk)

Weitere Infos: www.laterna.cz
Bildnachweis:
Narodni-divadlo.cz / Serghei Gherciu

Veranstaltungsort

Laterna magika: Der Garten (Zahrada)

Donnerstag, 10. Oktober 2019 bis Sonntag, 26. Januar 2020
  • Nová scéna
Das unverwechselbare, 1983 errichtete multifunktionelle Kulturgebäude gehört zum Nationaltheater und befindet sich in direkter Nachbarschaft des historischen Theatergebäudes. Ein Großteil des Repertoires bilden Inszenierungen der Künstlerensembles des Nationaltheaters (Balett, Schauspiel und Laterna magika).
Národní 4
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@narodni-divadlo.cz
Tel: +420 224 901 448
www.narodni-divadlo.cz, www.laterna.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 13. 3. 2020 bis Donnerstag, 16. 4. 2020
Weltpremiere am 14. Juni auf der Neuen Bühne des Nationaltheaters in Prag

Prag - Die Slawen verfügen über ein reiches kulturelles und geschichtliches Erbe sowie großen kreatives Potenzial. Als Teil dieser Kultur haben wir Tschechen unsere eigenen Volksbräuche und fühlen uns eng mit der Natur verbunden. Fast alle unsere Bräuche und Rituale haben ihren Ursprung in dieser Verbundenheit mit der Natur.

Wir sind anpassungsfähig und finden uns in ethnisch anders geprägter Umgebung leicht zurecht. Die künstlerische Form ist unbestreitbar - der Ursprung, der Ort,... mehr ›

Veranstaltungsorte

149