Veranstaltung

Samstag, 1. Dezember 2018

Beginn von Prags größtem Weihnachtsmarkt

Feierliche Entzündung der Christbaumlichter auf dem Altstädter Ring

Prag - In der tschechischen Hauptstadt gibt es eine ganze Reihe von Weihnachtsmärkten. Der größte befindet sich auf dem Altstädter Ring, und eröffnet wird er traditionell am Vorabend des 1. Advents. 

Zur Tradition des Marktes gehört es, dass auf dem Platz mit dem Jan-Hus-Denkmal ein echter Christbaum aufgestellt wird. Der imposante Nadelbaum ist dabei meist über 20 Meter hoch, sein Transport und das sichere Aufstellen entsprechend eine nicht ganz einfache Logistikoperation.

Wenn am Samstag vor dem ersten Advent erstmals der Lichterschmuck des Christbaums entzündet wird, strömen aus diesem Anlass alljährlich Zehntausende Besucher auf den zentralen Marktplatz in der Altstadt.  

Das Gedränge war dabei in manchen Jahren so groß, dass es in den engen Gassen rund um den "Staromák" kein Vor und Zurück mehr gab. Aus Sicherheitsgründen gibt die Stadt Prag inzwischen keine genaue Uhrzeit mehr für die erstmalige Entzündung des Christbaumschucks bekannt, um so den Menschenandrang etwas zu entzerren, stattdessen wird das Spektakel nun zu jeder vollen Stunde wiederholt. (nk)

Weitere Infos: www.trhypraha.cz
Bildnachweis:
Facebook | Vánoční trhy v Praze

Veranstaltungsort

Staroměstské náměstí
110 00
Praha 1

Beginn von Prags größtem Weihnachtsmarkt

Samstag, 1. Dezember 2018
Der Altstädter Ring ist der zentrale Marktplatz der Prager Altstadt und zumindest für Touristen ein Muss. Das historische Rathaus mit seiner astronomischen Uhr, die Teynkirche, das Palais Kinský, das Haus "Zur Steinernen Glocke" und andere sehenswerte Gebäude und Galerien umgeben den Platz. Zur Adventszeit findet man auf dem Altstädter Ring Prags größten Weihnachtsmarkt.
Staroměstské náměstí
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 30. 4. 2019
Hexentanz in den Mai: Traditionelle Feiern an der Ladronka und auf der Kampa

Prag - Wer am Vorabend zum 1. Mai überall in Prag Hexen, Zauberern und schwarzen Katzen begegnet, muss nicht ins Casting zu einem Märchenfilm geraten sein. Der kuriose Aufzug hängt eher mit der Walpurgisnacht zusammen, die überall in Tschechien gefeiert wird.

Das feuchtfröhliche Volksvergnügen findet im Freien statt, an offenen Feuern, die oft haushoch lodern.

In den Flammen werden Hexenfiguren verbrannt, wie auf einem Scheiterhaufen. Dies hindert deren... mehr ›

Veranstaltungsorte

148