Berliner KurierBerliner Kurier | Interview | Rubrik: Politik | 29.9.2014

Berlin – Als Bundesaußenminister gehörte Hans-Dietrich Genscher zu den wichtigsten Figuren im „Wendejahr“ 1989. Seine Worte an die vielen tausend DDR-Flüchtlinge im Garten der bundesdeutschen Botschaft in Prag sind Legende. Auch wenn kaum jemand weiß, wie der FDP-Politiker seinen letzten Satz zu Ende brachte, der im ohrenbetäubenden Jubel unterging. Im Interview verrät Genscher, wie es weiterging.

Themen: Deutsche Botschaft Prag, DDR-Botschaftsflüchtlinge, Hans-Dietrich Genscher, DDR
hashtags:
#DeutscheBotschaftPrag, #DdrBotschaftsflüchtlinge, #HansDietrichGenscher, #Ddr
28

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche