LandeszeitungLandeszeitung | Meinung | Rubrik: Politik | 13.6.2013

Prag - Noch ist Tschechien das einzige Land in der EU, in dem in Gaststätten ungehemmt geraucht werden darf. Ein neues Gesetz will damit jetzt Schluss machen. Kommt es durch, so wird ein frischer Wind durch Bierschwemmen, Weinstuben und Cafes wehen. Denn dann wird in geschlossenen Räumen ein Rauchverbot herrschen. „Im Juni wollen wir den Gesetzesvorschlag der Regierung vorlegen, am 1.Januar 2014 könnte das Gesetz dann Gültigkeit erlangen“, sagt Martin Plíšek, Staatsminister am tschechischen Gesundheitsministerium.

Themen: Rauchverbote, Nichtraucherschutz, Kneipen, Gastronomie
hashtags:
#Rauchverbote, #Nichtraucherschutz, #Kneipen, #Gastronomie
33

Weitere Nachrichten zum Thema

Seitenblick

www.klasterni-pivovar.czwww.klasterni-pivovar.cz | Gastronomie, Brauhäuser
Die Klosterbrauerei befindet sich unweit der Prager Burg und bietet die Möglichkeit, einen Besuch in der weltberühmten Klosterbibliothek und der Gemäldegalerie des Klosters Strahov gastronomisch bei hauseigenem Weizenbier zu vollenden.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche