SueddeutscheSueddeutsche | Hintergrund | Rubrik: Politik, Panorama, Gesellschaft | 10.5.2018

Zu Kriegsende 1945 karrt die SS in einem Zug Tausende KZ-Häftlinge durchs heutige Tschechien. Nahe Prag hilft die Bevölkerung den Gefangenen - ein heimlich aufgenommener Film dokumentiert die beispiellose Aktion.

Themen: Kriegsende, Zweiter Weltkrieg, Protektorat, Konzentrationslager
hashtags:
#Kriegsende, #ZweiterWeltkrieg, #Protektorat, #Konzentrationslager
41

Seitenblick

www.restauraceskala.czwww.restauraceskala.cz | Unterkünfte, Hotels
Hotel, Brauerei und Ausflugsrestaurant nur einen Sprung von Mladá Boleslav und eine knappe Autostunde von Prag entfernt: ein origineller Ort für Wellness, Tagungen, private Feiern.
www.caves.czwww.caves.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
In Tschechien wurden bisher mehr als 4.000 Höhlen entdeckt, 14 davon sind für Besucher zugänglich. Sie werden von der Höhlenverwaltung der Tschechischen Republik gehegt und gepflegt. Der Sitz der dem tschechischen Umweltministerium unterstehenden Organisation befindet sich in Průhonice südlich von Prag.

Auch interessant

Volltextsuche