prag aktuellprag aktuell | ČT24ČT24 | Rubrik: Unternehmen | 4.6.2014
Situation in der Ukraine drückt die Passagierzahlen auf Flügen nach Osteuropa

Prag - Bei der tschechischen Fluggesellschaft Czech Airlines (ČSA) steht eine neue Entlassungswelle bevor. Noch bis Ende des Sommers sollen 60 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen das Unternehmen verlassen, berichtet heue das öffentlich-rechtliche Tschechische Fernsehen (ČT).

Die Gewerkschaften schließen nicht aus, dass sie Streikbereitschaft ausrufen, falls es mit der Firmenleitung zu keiner Einigung über das weitere Vorgehen komme.

Ein Unternehmenssprecher von ČSA nannte als Hauptgrund für die geplanten Entlassungen die politische Situation in der Ukraine. In Folge der unsicheren Lage dort seien die Passagierzahlen auf den Flügen in die Staaten der ehemaligen Sowjetunion deutlich zurückgegangen.

Noch vor fünf Jahren waren bei ČSA etwa 1.500 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen beschäftigt, heute sind es nach Angaben von ČT nur noch etwa 500. (nk)

Themen: ČSA / Czech Airlines, Entlassungen, Stewardessen
hashtags:
#ČsaCzechAirlines, #Entlassungen, #Stewardessen
54

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
Sprachenservice, Wirtschaft
Medialink ist Herausgeber der deutschsprachigen Nachrichten- und Informationsportale Tschechien Online und prag aktuell. Medialink bietet komplette Mediendienstleistungen, um effektiv für Produkte und Dienstleistungen zu werben oder mittels Anzeigenschaltung in tschechischen Drittmedien die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

Auch interessant

Volltextsuche